Radurlaub – so wird es ein tolles Erlebnis

21. August 2021

Radurlaub – so wird es ein tolles Erlebnis

Die Reise mit dem Fahrrad bietet Spaß und Erlebnisreichtum für die ganze Familie. Aber auch allein lässt sich eine Radtour planen, um Abenteuer zu erleben. Dennoch kann vieles schiefgehen, wenn man sich nicht vorab über die wichtigsten Aspekte informiert. Deshalb folgen einige Tipps für eine erfolgreiche Radtour.

Sicher mit dem Rad unterwegs – Wieso eine Planung wichtig ist

Eine Tour mit dem Fahrrad bringt nicht nur Freude, sondern ist vor allen Dingen der ideale Sport, um etwas für die eigene Fitness zu tun. Es ist gelenkschonend und sorgt gleichzeitig für eine bessere Kondition. Zudem ist es eine schöne Freizeitmöglichkeit, um gemeinsam dem Familienalltag zu entfliehen. Doch welche Maßnahmen sollten ergriffen werden bei einem Sturz? Und welche Dinge dürfen bei einer Fahrradtour nicht fehlen? Diese und viele weitere Fragen, werden im weiteren Verlauf des Textes bearbeitet, damit Sie Ihre Radtour genießen können. Dabei folgen noch hilfreiche Tipps für die Planung, denn auch dies ist von Relevanz, insbesondere bei längeren Radtouren. In einem Notfall ist schnelles Handeln gefragt. Zudem ist es bedeutsam, sich gegenüber unvorhergesehenen Momenten abzusichern. Der Ratgeber hilft Ihnen dabei, dass Sie nicht nur Spaß im Gepäck haben werden, sondern auch Sicherheit!

Praxisbezogene Tipps für eine gelungene Radtour

Kriterien für die Streckenauswahl

Sie sollten schrittweise vorgehen und vorausschauend planen. Dies trifft umso mehr zu, wenn Sie mit der ganzen Familie verreisen. Berücksichtigen Sie dabei die Bedürfnisse der Teilnehmer und deren Fitnesslevel. In erster Instanz gilt es, eine Route zu wählen. Sie werden überrascht sein, wie viele Möglichkeiten Ihnen offen stehen. Die Abenteuerlust wird Sie schnell packen! Wählen Sie eine Strecke heraus, die nicht nur zu Ihnen passt, sondern auch die anderen Teilnehmer nicht überfordert. Ist dies Ihre erste Fahrradtour, die über einen längeren Zeitraum hinweg erfolgt, so ist es empfehlenswert Strecken mit einem geringen Schwierigkeitsgrad zu wählen.

In der Euphorie wird häufig die Pause vernachlässigt. Auch diese sollte zu fixen Zeiten, bzw. an bestimmten Zielorten erfolgen. Pausen tragen dazu bei, dass sich keiner überfordert fühlt. Alleinreisende können diesbezüglich – wenn die Kondition es zulässt – die Reise gerne abenteuerreich gestalten und die Pausen eingrenzen. Es gilt in eigenem Ermessen zu entscheiden, auf welchem sportlichen Niveau die Reise erfolgen soll.

Eignungsfähigkeit der Fahrräder prüfen – Das richtige Fahrrad auswählen

Es ist von essenzieller Bedeutung, die Fahrtauglichkeit Ihres Fahrrads vor Abfahrt zu prüfen. Testen Sie die Kraft und Funktionalität der Bremsen und vergewissern Sie sich, dass die Beleuchtung tadellos funktioniert. Auch die Schaltung sollte im Zuge dessen einer Kontrolle unterzogen werden. Die Fahrradkette sollte vor und während Tour geölt werden, weil die Fahrradkette besonders stark beansprucht wird bei längeren Fahrten.

Schließlich gilt es zu prüfen, inwieweit das eigene Fahrrad vom Fahrkomfort überhaupt zum Reisen passt. Sie können auch im Ausland oder auch in Deutschland zum Fahrradverleih und sich Fahrräder ausleihen, mit denen Sie weite Wegstrecken zurücklegen können. Bedenken Sie dabei, dass Sie nicht nur einige Kilometer, wie im Alltag, zurücklegen werden, sondern wesentlich länger fahren werden. Der Vorteil des Fahrradverleihs ist, dass Sie E-Bikes ausleihen können. Es ist letztlich wichtig, dass Sie und ihre Reisebegleitung sich auf dem Gefährt wohlfühlen. Vergessen Sie dabei nicht, Fahrradtaschen mit einzuplanen, damit Sie für Ihre Touren genügend Stauraum haben, um alles Wichtige dabei zu haben.

Wichtige Fragen für die Fahrradtour

Was sollte man für eine Fahrradtour mitnehmen?

Es ist von elementarer Bedeutung, dass Sie Erste-Hilfe-Sachen mit im Gepäck haben. In einem Notfall können Sie Wunden versorgen und mit einem Schmerzgel die Schmerzen lindern. Denken Sie zudem, Sonnencreme mitzunehmen als auch genügend Wasser. Häufig kommt es bei längeren Fahrten zu Pannen am Fahrrad. Deshalb gilt es, ein Reparaturset mitzunehmen. Versuchen Sie gleichzeitig das richtige Maß zu finden, um eine Überladung zu vermeiden. Denken Sie daran, dass die Gegenstände verstaut werden müssen. Deshalb braucht es geräumige und robuste Fahrrad Gepäcktaschen für die Reise.

Wie viele km schafft man mit dem Rad am Tag?

In der Regel können Sie, selbst als Anfänger, durchaus weite Wegstrecken zurücklegen. Jedoch braucht es ein wenig Eingewöhnungszeit, um sich an die körperliche Belastung zu gewöhnen. Sie werden aber schnell Erfolge erzielen, sodass man bis zu 30 km täglich schaffen kann.

Die Reise mit dem Fahrrad ist letztlich eine ideale Abwechslung zum klassischen All-inclusive-Urlaub. Hier wird in die Pedale getreten, sodass Sie etwas für Ihre Gesundheit tun können. Zudem macht das Ganze noch jede Menge Spaß und schweißt zusammen. Dabei können Sie auch im Alleingang eine Fahrradtour planen, was ebenfalls jede Menge Spaß und Abenteuer garantieren wird.

hollandfahrrad.net
Logo