Dein Budget

Willkommen auf Hollandfahrrad.net - dein Hollandrad Multi Shop

Ein Hollandrad kaufen – viele Menschen verbinden mit dem Hollandrad ein bestimmtes Lebensgefühl. Holländische Gelassenheit, naturverbunden, Geselligkeit – ein entspanntes Leben. Auf Hollandfahrrad.net – deinem Hollandrad Multishop bieten wir Dir unzählige Hollandräder von diversen Anbietern aus diversen Shops.Die Abwicklung erfolgt über die jeweiligen Partnershops. Wir präsentieren nur die Hollandräder

Neu im Shop
  • Neu
  • Kategorien
  • Alle Kategorien
  • Hollandrad Damen
  • Hollandrad E Bike
  • Hollandrad Herren
  • Zubehör
Added to wishlistRemoved from wishlist 0
DANSI LED Fahrradleuchtenset, Leuchtstärken
Added to wishlistRemoved from wishlist 0
10,99
Added to wishlistRemoved from wishlist 0
SKS Luftpumpe Injex Lite
Added to wishlistRemoved from wishlist 0
11,19
30%
Added to wishlistRemoved from wishlist 0
XLC Retro Grips Leatherlook 92/135mm Brown
Added to wishlistRemoved from wishlist 0
12,49
27%
Added to wishlistRemoved from wishlist 0
Basil Hinterradkorb Cento-Rattan Look
Added to wishlistRemoved from wishlist 0
33,95
26%
Added to wishlistRemoved from wishlist 0
Basil Fahrradkorb Dorset M,
Added to wishlistRemoved from wishlist 0
37,99
5%
Added to wishlistRemoved from wishlist 0
zonkie Fahrrad Kette 6/7/8-fach 1/2 x 3/32 Inch 116 Glieder
Added to wishlistRemoved from wishlist 0
12,96
Added to wishlistRemoved from wishlist 0
Basil Fahrradklingel Big Bell Bloom
Added to wishlistRemoved from wishlist 0
9,99
Added to wishlistRemoved from wishlist 0
KLICKFix Lenkerkorb Korb Feinmaschig
Added to wishlistRemoved from wishlist 0
15,84
50%
Added to wishlistRemoved from wishlist 0
Basil Blumengirlande Flower Garland, weiß, One Size, 50182
Added to wishlistRemoved from wishlist 0
10,47

Das Hollandrad

 

Das Holland-Fahrrad, kurz Hollandrad, ist in seiner Erscheinung unverwechselbar und zeichnet sich durch eine aufrechte Sitzpostion und hohen Fahrkomfort aus. Verschiedene Fahrradhersteller bieten in ihrem Sortiment dann auch klassische Hollandräder an, die sich besonders in flacheren Regionen großer Beliebtheit erfreuen. 

 

 

Neben normalen Hollandrädern für Damen und Hollandrädern für Herren. gibt es beim Hollandfahrrad auch Sondermodelle mit abweichenden Rahmengeometrien (z.B. Kreuzrahmen) oder extra-stabile Ausführungen als Transportfahrrad oder auch als Holland E Bike. Dieser Hollandrad-Ratgeber informiert kompakt und übersichtlich über die Vielzahl der angebotenen Modelle und Ausführungen von Hollandfahrrädern, von traditionell und handgearbeitet bis hin zu technisch ausgefeilten Neu-Interprepationen dieses zeitlosen Radtyps.

 

 

Bauform und Verbreitung Hollandräder sind klassische Stadt-Fahrräder. Sie zeichnen sich durch eine charakteristische Geometrie aus. Neben dem hochgezogener Rahmen ist das die „englische“ Lenkerform, sowie andere typische Details wie Ketten- und Mantelschutz. 

 

 

Die Fahrradform kommt ursprünglich aus England. Das Pashley City Bike ist ein Vetreter dieser klassischen englischen Fahrräder, das deutliche Parallelen mit den heutigen Hollandrädern aufweist. Hollandräder werden, wie der Namen bereits vermuten lässt, heute in der Hauptsache in Holland hergestellt. Das klassische Hollandfahrrad wird meist als Nostalgie- oder Stadtfahrrad angeboten. Aber auch in anderen Ländern werden Fahrräder dieses Typs produziert. In Deutschland gibt es ebenfalls eine Reihe von Fahrradherstellern, deren Modelle vor allem im Münsterland und im grenznahen Flachland das Straßenbild prägen. Aber auch weiter gen Osten werden in Ungarn Hollandräder der Marke Gepida gefertigt. Rahmen und Felgen Der Rahmen ist in den meisten Fällen aus (gemufften) Stahl hergestellt, der (von  Hand) gelötet wird. Die Stabilität dieser Rahmen bringt ein gewisses Gewicht mit sich. 

 

 

Hollandräder wiegen im Schnitt 20 bis 25 kg. Einige Hersteller wie Sparta bieten auch Hollandrad-Rahmen aus Aluminium an [4], was das Gesamtgewicht unter die 20kg – Marke drückt. Daneben gibt es auch Sonderformen wie der Kreuzrahmen und extrastabile (und -schwere) Rahmen z.B. mit doppeltem Oberrohr für Transportfahrräder. Die Felgen sind in den überwiegenden Fällen aus Stahl. Sie sind  entweder scharz lackiert oder in silberfarbener Nirosta-Ausführung erhältlich. In Deutschland werden auch kostengünstige Modelle angeboten, die mit Aluminiumfelgen ausgestattet sind und damit ebenfalls unter der 20kg Grenze bleiben.

 

 

Bremsen und Gangschaltung

Die Ausstattung der Hollandräder variiert sehr stark. In Holland werden vor allem die Einstiegsmodelle ohne Gangschaltung und nur mit Rücktrittbremse, also ohne Vorderbremse, verkauft. Diese Modelle müssten für den Betrieb auf deutschen Straßen gemäß der StVO nachgerüstet werden. Aber es gibt auch die besser ausgestatteten Modelle, allen voran natürlich die „klassische“ Konfiguration mit zwei Trommelbremsen und einer Leerlaufnarbe, die oft mit 3-Gangschaltung gelieftert wird. Neben dieser Leerlauf-Nabenschaltung sind auch Modelle mit 3 Gang-Rücktrittnabe sowie Nexus Schaltungen mit 3, 5 und 7 Gängen erhältlich. 

 

 

Beleuchtung beim Hollandrad

Die Modelle auf dem deutschen Markt sind alle gem. StVO ausgestattet, also mit kompletter Lichtanlage und den nötigen Reflektoren. Einige werden optional mit Nabendynamo angeboten, andere haben eine Rückleuchte mit Standlicht. In Holland werden die Einfachstmodelle auch schon mal ohne Beleuchtung ausgeliefert (obwohl  diese auch im niederländischen Straßenverkehr Pflicht ist).

 

Unser Magazin

Ratgeber

Unsere Kategorien

Hollandrad Damen

Damen Hollandräder in den Größen 26 Zoll und 28 Zoll findet man in der Rubrik Hollandrad Damen

Hollandrad Herren

Herren Hollandräder in den Größen 26 Zoll und 28 Zoll findet man in der Rubrik Hollandrad Herren 

Hollanrad E Bike

Auch das klassische Hollandrad gibt es mittlerweile als Hollandrad E-Bike Version. 

In der Rubrik Hollandrad E Bike findet man E-Hollandräder für Damen und Herren in den Größen 26 Zoll und 28 Zoll

Zubehör, Hersteller, Ratgeber und Magazin

Die Namen der Rubriken sprechen für sich. In der Rubrik Zubehör gibt es allerlei Zubehör für Hollandräder zu kaufen. In der Rubrik Hersteller sind alle Hollandrad Hersteller gelistet, die auf Hollandfahrrad.net vertreten sind. 

 

In unserem Ratgeber Bereich geben wir wertvolle Tipps zum Thema Hollandrad und unser Magazin behandelt alle Themen rund um das Fahrrad. 

Das Hollandrad – das sollte man über den gemütlichen Radklassiker wissen

Es vereint Komfort mit schnellen und ökologisch nachhaltigen Fortbewegungsmöglichkeiten. Das Hollandrad zählt zu den Exportschlagern der Niederlande. Nicht nur aufgrund seiner besonderen Geschichte hat das Traditionsrad viele Fans in der ganzen Welt.

Was ist das Besondere an einem Hollandrad?

Das Holland Fahrrad erlaubt dem Fahrer mit eine aufrechte Sitzposition. Vom niedrigen Sattel aus kann der Lenker des Rades bequem gegriffen werden. Der Rahmen zeigt sich zum Lenker hin durch einen geschwungenen Bogen aus, der unter Kennern als „Hollandbogen“ bekannt ist. Eine gebeugte Haltung, wie sie etwa auf einem Rennrad eingenommen wird, ist hier nicht notwendig. Wer keine hohen Geschwindigkeiten erreichen, sondern bequem durch den Alltag fahren kann, nimmt darauf eine bequeme Position ein. Auch für unsportliche Menschen, ältere Personen oder Stadtmenschen, die aufs Rad umsteigen möchten, bietet ein Hollandfahrrad damit eine gute Wahl.

Was macht ein Hollandrad aus?

Ein zweiter wichtiger Vorteil ist der stabile Bau. Diese zeichnet sich erstens durch einen festen Rahmen aus. Dadurch hält sich das Hollandfahrrad in der Stadt lange, kann aber auch auf holprigen Wegen auf dem Land gefahren werden. Zweitens wird die Kette des Rades durch einen Vollkettenschutz gut verkleidet. Dadurch wird das Bein des Fahrers vor Berührung der Kette gut geschützt. In der Regel verfügen Hollandräder über eine Rücktrittbremse. Das gibt im städtischen Verkehr zusätzliche Sicherheit.


In flachen Städten fährt es sich mit dem Hollandrad sehr bequem. Das stabile und einfache Traditionsrad bietet seinen Nutzern eine

Möglichkeit zur Entschleunigung in der modernen Lebenswelt des 21. Jahrhunderts. Das typische Retro-Design, den das Holland Fahrrad hat,

fügt sich in dieses Bild. Der Kauf eines Hollandrades bietet dadurch Lifestyle und Lebensqualität.


Wie viel kostet ein Hollandrad?

Hollandräder gibt es in unterschiedlichen Preisklassen. Grundsätzlich sollten für den Kauf eines günstigen Modells 250 bis 400 Euro eingeplant werden. Die Räder der traditionellen Marken können dagegen je nach Ausstattung bis zu 900 Euro kosten. Ein Holland Fahrrad mit elektronischem Antrieb ist noch teurer. Grundsätzlich variieren die Kosten des Rads je nach Ausstattung, die das Holland Fahrrad hat. Eine weitere Möglichkeit stellt auch der Kauf eines gebrauchten Hollandrades dar. Da die Räder sehr stabil sind und sich lange halten, werden immer wieder gebrauchte Räder verkauft.


Wer hat das Hollandrad erfunden?

Wie der Name schon sagt, wird das Hollandrad heute vor allem mit Holland in Verbindung gebracht. Tatsächlich ist es dort heute ein Stück Nationalkultur. Erfunden wurde das Hollandfahrrad jedoch nicht in den Niederlanden. Tatsächlich führt seine Erfindung in das Vereinigte Königreich. Im Jahr 1869 starte der Niederländer Henricus Burger die Produktion des typischen Rads. Das Design seiner Räder orientierte sich dabei am Vorbild englischer Landräder. Sie bildeten das Vorbild für das historische Hollandrad.


Wie schwer ist ein Hollandrad?

Hollandräder sind auf Stabilität angelegt. Insofern sind sie nicht so leicht wie Rennräder. Ihr Rahmen ist schwerer. Es sind die bequeme Sitzhaltung und das Design, die eine bequeme Fortbewegung des schweren Rads ermöglichen. Die Frage, wie viel Gewicht ein Hollandrad auf die Waage bringt, wird daher oft gestellt. Je nach Größe fällt das Gewicht unterschiedlich aus. Bei einem klassischen Modell für Erwachsene Fahrer mit einem Stahlrahmen von um die 28 Zoll sollten zwischen 18 und 19 Kilogramm veranschlagt werden. Wenn das Rad mit einem Frontträger für einen Korb ausgestattet ist, muss noch ein weiteres Kilo hinzugerechnet werden. Räder mit 26 Zoll wiegen zwischen 17 und 18 Kilogramm. Wer ein etwas leichteres Hollandfahrrad haben möchte, kann sich alternativ ein Hollandrad mit einem Alurahmen kaufen.


Welche Reifenbreite hat ein Hollandrad?

Die breiten Reifen des Hollandfahrrads sorgen dafür, dass es einen festen Stand hat. Gerade für ältere Fahrer kann das ein wichtiges Kriterium bei der Radwahl sein. In der Regel messen die Räder 28 Zoll. Die Größe der Felgen fällt in Deutschland und den Niederlanden jedoch unterschiedlich aus. Während sie in den Niederlanden 635 mm, sind in Deutschland 622 mm als Felgendurchmesser gängig. Die Breite der Reifen muss auf diese Größe abgestimmt werden. Im Zweifelsfall sollte bei der Ausstattung ein Fachhändler hinzugezogen werden.


Sind Hollandräder schlecht für den Rücken?

Die aufrechte Haltung des Fahrers wirkt sehr bequem. Gerade auf kürzeren Strecken wird sie gerne genutzt. Tatsächlich kann sich diese Haltung jedoch auch problematisch auswirken. Bei längeren Strecken oder auf unebenem Untergrund kann es zu Rückenschmerzen kommen. In diesem Fall ist eine ausgeglichenere Verteilung des Körpergewichts auf Sattel, Lenker und Pedale eher zu empfehlen. Wer auf seinen Strecken mit Schmerzen zu kämpfen hat, kann einen besseren Sattel kaufen. Gute Hollandräder sind jedoch meist bereits mit einem gefederten Sattel ausgestattet, der mit seiner rustikalen Optik zum schönen Erscheinungsbild des Rades beiträgt. Dieser federt einen gewissen Teil des Körpergewichts auf dem Hollandfahrrad ab. Auf hügeligen Wegen und langen Strecken empfiehlt sich dennoch eher die Nutzung anderer Räder.


Sind Hollandräder in Holland günstiger?

Da in Holland viele Hollandräder verkauft werden, können die Räder hier oftmals etwas günstiger eingekauft werden. Mitunter werden auch auslaufende Serien günstig angeboten. Es spricht nichts dagegen, sich ein Hollandfahrrad direkt in Holland einzukaufen. Vor allem beim Kauf von Pedelecs empfiehlt sich diese Vorgehensweise. Die Räder mit elektronischem Antrieb, den es auch beim Holland Fahrrad gibt, sind in den Niederlanden verbreiteter als in Deutschland. Entsprechend fällt der Preis günstiger aus.


Welche Hollandrad Hersteller gibt es?

Es gibt eine Reihe bekannter Marken, die Hollandräder verkaufen. Aus den Angeboten können die Räder je nach Designvorlieben, Preisvorstellungen und Ausstattung ausgewählt werden. Zu den bekannten Marken aus Holland zählt beispielsweise die Marke Gazelle. Das Unternehmen exportiert heute in alle Welt. Doch es gibt auch eine Reihe anderer Anbieter aus anderen Ländern, bei denen ein Holland Fahrrad gekauft werden kann.


Beliebte Anbieter:
– Azor
– Betavus
– Fahrradmanufaktur
– Gazelle
– Greens
– Noblesse
– Rheinfels
– Sparta
– Union
– Vogue


Mit dem Kauf Hollandrads erhält man ein Gefährt, das seine Fahrer über viele Jahre begleiten kann. Dabei gilt das Holland Fahrrad als ausgesprochen reparaturarm. Viele Nutzer sind vom Erscheinungsbild und dem Design des Rads so überzeugt, dass sie das Hollandfahrrad bis ins hohe Alter nutzen. Durch den Trend zu ökologischen Fortbewegungsmöglichkeiten hat das Holland Fahrrad einen neuen Aufschwung erhalten. Wer jetzt kauft, kann aktuell aus einem breiten Angebot wählen und sich ein Rad verschaffen, das mit besonderem Lifestyle verbunden ist und im Alltag für Entschleunigung sorgt. Eine große Palette an Angeboten findet sich beispielsweise über Hollandfahrrad.net.


hollandfahrrad.net
Logo